Dr. Thomas Rischbeck

Früher hätte ich die Frage nach dem "Warum?", nach meiner persönlichen Mission, mit Business-IT-Alignment beantwortet. IT sollte in meiner Überzeugung kein Selbstzweck sein, sondern die Fachabteilungen effizient, flexibel und zeitnah unterstützen. In der Realität humpelte das Alignment immer irgendwie dem Bedarf des Business hinterher. 

In der digitalen Welt vermischt sich die Grenze zwischen IT und Business. IT wird integraler Bestandteil nicht nur von Geschäftsprozessen, sondern von Produkten und ganzen Geschäftsmodellen. Die Nutzung der Potenziale ist häufig nur mit koordinierten Initiativen erreichbar. Erfolgreiche Digitalisierung bedingt eine ganzheitliche und abgestimmte Transformation von Fachbereich und IT. Eine Digitale Transformationsstrategie ist somit keine funktionale Strategie sondern entsteht übergreifend mit den Geschäftsbereichen in einem lernenden, dynamischen, ergebnisoffenen Prozess.

Aus persönlicher Erfahrung weiss ich, dass in den meisten Firmen ungeahnte Potenziale schlummern. Meine Mission deckt sich mit dem Daseinszweck der ITMC. Es motiviert mich, diese Potenziale zu entdecken und zu Zielen mit Magnetwirkung zu vernetzen. Solche Ziele sind attraktiv, erreichbar, haben hohe Identifikationskraft und geniessen breite Unterstützung.